Konzert Gala

Unser 100-Jahr-Jubiläum im nächsten Jahr hat bereits seine Schatten auf die diesjährige Konzert-Gala voraus geworfen. Mit grosser Freude durften wir unsere Gäste aus dem hohen Norden willkommen heissen. Die Politis Brass Band aus Trondheim (TPBB) war bei uns zu Besuch und bestritt den zweiten Konzertteil nach der Pause.

Der Grund dieses Besuches liegt bei unserer Cornettistin Dominique Zemp. Vor drei Jahren durfte Dominique im Rahmen ihres Studiums in Lausanne ein Austauschjahr in Trondheim durchlaufen. In dieser Zeit spielte sie in der TPBB mit und knüpfte dort neue Kontakte und Freundschaften. Daraus entstand dann die Idee, dass die TPBB gerne einmal die Schweiz bereisen möchte. Für uns war sofort klar, dass wir einen Gegenbesuch anlässlich unseres 100-Jahr-Jubiläums im 2020 antreten würden.

Bereits am Donnerstagabend sind unsere Freunde aus Norwegen angereist. Nach dem Hotelbezug im Hotel Sursee kehrten sie hungrig im Restaurant zum Mostkrug ein, wo sie verköstigt wurden. Nach erfolgreicher Hauptprobe gesellten wir uns zur TPBB dazu, damit sich die beiden Bands näher kennenlernen konnten.

Am Freitagvormittag probte die TPBB in unserem Probelokal um dann nach Luzern zu fahren. Bei schönem Herbstwetter entdeckte man mit einer Bootsfahrt auf der «Saphir» den schönen Vierwaldstättersee. Anschliessend führte uns die Stadtführerin Rebecca Gisler durch die schöne Luzerner Altstadt, um interessante Fakten zu erfahren.

Nach der Rückkehr ins Hotel begab man sich dann anschliessend zusammen mit der FMK in die Braustation Sursee. Bei einem fei-nen Fondue oder American Hotdog verbrachte man zusammen einen sehr gemütlichen und ungezwunge-nen Bandabend.

Am Konzertsamstag besuchte der grössere Teil der TPBB die Chocolatier Aeschbach in Root, wo man sich ins Reich der Schokoladenkunst einweihen liess. Der kleinere Teil der Gruppe wanderte bei schönstem Herbstwetter auf den Napf, wo man die tolle Aussicht ge-niessen konnte.

Am Abend stand dann das gemeinsame Konzert auf dem Programm. Pünktlich um 20 Uhr eröffnete die Feldmusik den Konzertabend mit dem Stück «Stai si, defenda». Nach dem Teststück «Tallis Variations» anlässlich des diesjährigen Schweizerischen Brass Band Wettbewerbes in Mon-treux und dem Marsch «Triumph» spielten Leonie Faden und Janik Roth im Duett die wunderschöne Ballade «Perhaps Love». Mit der Amsterdamer Stadion-Hymne «De Zee» und dem Schweizer Pop-Stück «Up in the Sky» wurde der erste Konzertteil beendet. Nach der Pause begrüsste das Publikum mit herzlichem Applaus die Poli-zeimusik aus Trondheim. Mit dem Märchenstück «100 Hardingtonar» präsentierte die

TPBB typische norwegische Brass-Musik. «Domen» beschreibt der mächtige Dom von Trondheim. Dieses Stück überreichte uns die TPBB als Geschenk. Nach «Akerneset», einem weiteren norwegischen Originalwerk, folgte das wunderschöne Solostück «Chiquilin de Bachin», worin Dominique Zemp als Solistin brillierte. Nach dem Abschluss-stück «Behold the Narrows from the Hill» wurde das Konzert ge-meinsam als Massed Band mit dem Marsch «Lake Lucerne» und dem bekanntesten nor-wegischen Marsch «Valdresmarsj» been-det.

Nach dem erfolgrei-chen Konzert ver-brachte man den Abend anschliessend gemeinsam bei einem feinen Raclette von Ruch’s Chäsilade. Auch bei einem «Bras-sAle», unser neu lan-ciertes Jubiläumsbier, konnte man die vielen schönen Momente der letzten Tage nochmals Revue passieren lassen.

Wunderschöne Tage bleiben in bester Erinnerung. Gleichzeitig freuen wir uns jetzt schon auf hoffentlich tolle, schöne und erleb-nisreiche Tage im hohen Norden in einem Jahr.

Trondheim Politis Brassband
Konzertprogramm